Der Wal, der Aal oder nur wo Sonne ist, kann es Schatte geben! :-)

In den letzten Wochen und Monaten ist mein Leben oft überschattet von Sorge um unseren Vater. Es ist der Lauf der Dinge, das Eltern alt und leider auch oft krank werden, aber obwohl es unausweichlich ist, tut es trotzdem weh und ist oft nur schwer zu ertragen.

Aber abgesehen davon, habe Ich viele Gründe ein glücklicher Mensch zu sein, denn in meinem Leben gibt es mehr als genug Sonne, vielleicht sogar etwas mehr als ein Mensch alleine verdient hat. Ich habe eine große, bunte Patchworkfamilie, die unberechenbar wild und verrückt ist. Ich habe das Privileg meinen Traumberuf ausüben zu dürfen und tue das zur Zeit in einer Firma in der ich mich ausgesprochen wohl fühle und darf mit Kollegen zusammenarbeiten, die ich aufrichtig mag. Ich schreibe über mein Leben, weil ich irgendwo mit den Gedanken in meinem Kopf hin muss und auch einen Ausgleich zu meinem Beruf brauche. Es gibt sogar Menschen die Spaß daran haben, was mich wiederum glücklich macht. Last but not least, habe ich einem Menschen gefunden , wobei er eigentlich mich gefunden hat, der mich glücklicher macht, als ich es je für möglich gehalten hätte.

  Hochzeitsbild

Der Liebste und ich haben heute unseren 5ten Hochzeitstag und heute Abend gegen 21 Uhr, vor genau acht Jahren, hatten wir unser aller erstes Date. Damals konnte ich noch nicht ahnen, das diese Verabredung mein Leben verändern würde. Ich war kein unglücklicher oder unzufriedener Single, mein Leben war auch damals aufregend und Lustig. Aber wirkliche Zufriedenheit und Glück, habe ich erst mit dem Liebsten gefunden. Er ist mein Mann, mein Liebhaber und mein bester Freund, einfach der Mensch mit dem ich am aller liebsten zusammen bin. Egal ob ich 160 oder 80 Kilo wiege, er liebt mich wie ich bin und steht mir bei allen höhen und tiefen des Lebens zur Seite. Das ist auch der Grund warum ich mich getraut habe das „vom Wal zum Aal“ Projekt anzufangen und sogar darüber öffentlich zu schreiben. Wenn man sich als Individuum geliebt fühlt, dann ist der Gedanke an Zurückweisung durch andere Menschen nicht mehr so Angst einflösend, denn Liebe macht mutig, zumindest mich.

Wenn man es recht betrachtet, ich war auch schon ein Wal, als ich meinen Aal kennenlernte! 🙂

Bild2 110 Bild1 045

Ich weiß wie viele Menschen da draußen alleine mit den Herausforderungen des Lebens klar kommen müssen und ich weiß auch genau wie schwer das manchmal ist. Nicht jeder der Single ist, möchte das unbedingt ändern, was ich auch absolut Ok finde. meine Mutter möchte sich z.B. nur in einen Mann verlieben, der gerne ein paar 100 Kilometer entfernt wohnen darf, weil sie das Konzept der Fern-Beziehung viel angenehmer findet, als tagtäglich mit jemandem Zeit verbringen zu müssen. Viele Wege führen nach Rom und so ist das wohl auch mit der Zufriedenheit. Aber für Euch da draußen die noch auf der Suche sind, möchte ich Euch Mut machen und Euch wissen lassen, das es wirklich nie zu spät ist, sich glücklich zu verlieben. ich war auch nicht mehr Taufrisch, als der Liebste auf die Bühne meines Lebens trat und viel ausschlaggebender, ich war und bin, kein unkomplizierter oder unanstrengender Mensch, und trotzdem habe ich jemanden gefunden, der es nicht nur mit mir aushält, sondern der es sogar noch gerne tut! 🙂

Als ich mit dem Bloggen angefangen habe, wollte ich erzählen, wer der Mensch ist, er mich durch „Dick und dünn“ (schönes Wortspiel) begleitet und habe einen meiner schönsten Blogs darüber geschrieben. Da inzwischen einige neue Leser dazu gekommen sind, die diesen Blog vielleicht noch nicht gelesen haben, habe ich hier unten noch mal einen Link zu dem Blog reingesetzt. Keine Sorge, es ist zwar eine Liebesgeschichte, aber sie ist auch ziemlich lustig.

Liebesglück in Zeiten der Veränderung oder die Geschichte vom Wal und vom Aal! 🙂 Vom 28. Mai 2014.

Übrigens… Den Liebsten und ich haben uns übers Internet gefunden…. denn ja, viele Wege führen nach Rom und auch zur Liebe. ich habe darüber mal einen Artikel fürs Vodafone Onlinemagazin geschrieben, den einige von Euch vielleicht kennen, falls nicht hier findet ihr ihn noch mal! 🙂

http://blog.vodafone.de/digital-life/die-liebe-in-den-zeiten-des-internets/

Es grüßt Euch, ein sehr verliebter Wal, der jetzt mit dem Aal, die Liebe feiern geht! 🙂

2 Kommentare zu “Der Wal, der Aal oder nur wo Sonne ist, kann es Schatte geben! :-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s