Der Wal, Pendelverkehr oder fehlende Nebeneffekte! ☺

Im Moment bin ich diesem Tagebuch wirklich nicht besonders treu und ich vermisse es auch, aber die ersten Tage in einem neuen Job bzw. in einer neuen Firma, sind aufregend, beängstigend, schön und manchmal auch ein bisschen frustrierend. Ich denke das ich recht schnell lerne, aber manchmal ist es mir selbst nicht schnell genug bzw. bin mit mir selber ungeduldig. Aber grundsätzlich bin ich ziemlich zufrieden, die Kollegen sind kompetent, nett, humorvoll, alles gute Voraussetzungen für eine harmonische, und erfolgreicher Zusammenarbeit. Jetzt muss ich nur noch zu 100% begreifen was ich da mache! Ich bin guter Dinge, aber manchmal wünschte ich mir der Tag hätte mehr Stunden! 🙂

Zu den guten Nachrichten: Ich war am Dienstag beim Sport! Es war nicht wirklich vergnüglich, weil das Studio erschreckend voll war, und Sport am Abend ja nicht so mein Ding ist. Muskelkater hatte ich auch direkt wieder, aber der ist eher wie ein alter Bekannter, denn man nicht besonders mag, wenn er zu besuch kommt. Gestern und heute habe ich es zeitlich nicht geschafft und morgen steht ein 60ter Geburtstag von einem lieben Freund an. Sonntag wird der nächste Sporttag.

Aber ab Montag, steht der Plan, wieder fünf mal in der Woche zu gehen! Der Liebste und ich sind wild entschlossen uns zu beweisen, dass wir absolut diszipliniert sein können.

Montag, Mittwochs und Freitag gehen wir Abends zusammen, und Dienstag und Donnerstags gehe ich Morgens alleine und mache Intervalltraining und schwimmen, denn dann ist das Bad schön leer. Wenn ich abends gehe, habe ich das Gefühlt mit 100 Leuten in einer Badewanne zu plantschen, das macht mich so gar nicht an.

Auch wenn der Sport mir gerade nicht wirklich Spaß macht, so vermisse ich ihn doch sehr oder zumindest die befriedigende Erschöpfung anschließend. Was mir aber wirklich fehlt ist die Zeit! Noch nie konnte ich entspannter nachdenken als beim Sport und gerade jetzt, wo wieder mal so viel neues auf mich einstürmt, fehlt mir die Zeit in Ruhe zu reflektieren. Das ist auch einer der Gründe, warum ich wieder zurück will, zu fünf mal die Woche Sport. Ich kenne so viele Leute die es schaffen jeden Tag Sport zu machen, da muss mir das einfach auch gelingen und gar nicht so sehr wegen dem Abnehmen, sondern wegen der angenehmen Nebeneffekte. Also seid mit mir gespannt, ob ich meinen gerade übermütig werdenden Schweinehund Satan, wieder an die strammere Kette legen kann! 🙂

10389469_745932565444838_8544486497974380412_n

In Sachen Abnehmen gibt es tatsächlich nichts Wirkliches zu vermelden. Ich und mein Gewicht haben eine Pendelbeziehung und treffen wir treffen uns irgendwo zwischen 130,8 Kg. und 132,2 kg. Ich vermute das ich eine Stillstandsphase habe, da ich mich komplett im Rahmen der WW Punkte bewege. Macht mir tatsächlich auch keine besonderen Sorgen, auch das wird irgendwann wieder weiter gehen, zumindest lese ich davon immer in meinen diversen FP Gruppen.

Damit ich auch weiterhin glücklich verheiratet bleibe, verbringe ich jetzt Schmusezeit mit dem Liebsten, und für mein Seelenheil tut das auch gut…;-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s